Iceland Part 1: Packing, Trip and Snæfellsnes Peninsula


Bevor ich auf die etwas anstrengende Anreise nach Island eingehe, möchte ich euch noch zeigen, was ich so alles in meinen Fotorucksack packte.





Wie bereits erwähnt verlief die Anreise nicht ganz reibungslos und dauerte länger als gedacht. Die Fahrt nach München und der Flug nach Island verliefen zwar wie geplant, aber am Flughafen Keflavik angekommen, konnten wir wegen des Sturms das Flugzeug nicht verlassen. Fünf (5!!!) Stunden dauerte es, bis unser Flugzeug endlich den einzigen windgeschützten Platz am Flughafen anfahren konnte und wir aussteigen durften.

Nach einer 2-stündigen Autofahrt erreichten wir kurz nach Mitternacht Ortszeit (02:00 Uhr MESZ) unser Quartier und fielen erschöpft ins Bett.

Am nächsten Tag brachen wir zeitig auf und besuchten den nur 7 km entfernten Glannifoss. Foss ist übrigens das isländische Wort für Wasserfall.


Glannifoss


Gleich daneben befindet sich die Paradísarlaut, eine kleine wunderschöne Wasserstelle.


Paradísarlaut

Nach dem Frühstück in Borgarnes machten wir uns auf den Weg die Halbinsel Snæfellsnes zu umrunden. Am Weg fanden wir nach längerem Suchen den Landbrotalaug Hot Pot, eine heiße Quelle, in der man baden kann.


Weg zum Landbrotalaug Hot Pot

Landbrotalaug Hot Pot

Weiter ging es zum Bjarnarfoss, der sich über sehenswerte Felsformationen in die Tiefe stürzt.


Bjarnarfoss

Bjarnarfoss

Die Búðakirkja ist eine schöne Kirche an der Südküste der Halbinsel Snæfellsnes. Sie ist aus Holz gebaut, schwarz gestrichen und von einem historischen Friedhof umgeben.


Búðakirkja

In der kleinen Ortschaft Arnarstapi stärkten wir uns und bewunderten die Stone Bridge.


Stone Bridge in Arnarstapi

Weiter ging es nach Lóndrangar, wo wir die zwei natürlichen Felstürme aus vulkanischem Basaltgestein bestaunten.


Lóndrangar

Der wohl bekannteste Punkt an der Nordküste der Halbinsel ist Kirkjufell, eine markante Bergspitze mit einem schönen Wasserfall, dem Kirkjufellsfoss, davor. Fans der Serie "Game of Thrones" werden den Berg wiedererkennen. Er spielt eine wesentliche Rolle zu Beginn der 7. Staffel beim Marsch von John Schnee nördlich der Mauer.


Kirkjufellsfoss

Kirkjufell

Am Rückweg in unsere Unterkunft stärkten wir uns in Bourganes und planten den nächsten Tag.


Ich hoffe der Bericht war interessant für euch, denn dann könnt ihr euch freuen, nächsten Sonntag geht es weiter.


Bis demnächst, euer Erich


Hier geht es weiter zu Teil 2: https://www.foto-knauder.com/post/iceland-part-2-deildartunguhver-hraunfossar-thingvellir-öxarárfoss-and-kerið-krater

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Social Icon

© 2018 Erich Knauder

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Classic